Anmeldung
Die Anmeldung ist verbindlich. Die Kurse sind fortlaufend. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sofern ein Platz frei ist. 

Zahlungsbedingungen
Bitte bezahle mit Einzahlungsschein oder bar zu Beginn des Abonnementes. Das Kursgeld kann weder zurückerstattet noch auf ein neues Abonnement übertragen werden.

Abonnemente Kinder
8er-Abo für CHF 80.--, eine Schnupperstunde kostenlos.

Abonnemente Jugendliche
Semesterabo (für 22 Wochen, 1. Jahreshälfte) CHF 330.--
Semesterabo (für 16 Wochen, 2. Jahreshälfte) CHF 240.--
Eine Schnupperstunde ist kostenlos.

Abonnemente Erwachsene
Semesterabo (für 22 Wochen, 1. Jahreshälfte) CHF 440.--
Semesterabo (für 16 Wochen, 2. Jahreshälfte) CHF 320.--
5er-Abo (gültig 3 Monate) CHF 150.--

Ein späterer Eintritt oder ein Unterbruch (mind. 4 Wochen) des laufenden Semesters ist möglich. In diesem Fall erhöht sich der Preis pro Lektion auf CHF 25.--.

Ferien 2017
Weihnachtsferien
Sportferien
Frühlingsferien
Auffahrt
Sommerferien
Herbstferien 
Weihnachtsferien


bis Sonntag, 08.01.2017
Samstag, 04.02. bis Sonntag, 19.02.2017

Samstag, 16.04. bis Sonntag, 30.04.2017
Samstag, 20.05. bis Sonntag, 28.05.2017
Samstag, 15.07. bis Sonntag, 20.08.2017
Samstag, 07.10. bis Sonntag, 22.10.2017
Samstag, 23.12. bis Sonntag, 07.01.2018

Ausfall der Yogastunde
An folgenden Daten findet keine Yogastunde statt: siehe Ferienplan oben.

Versicherung
Versicherung ist Sache der Teilnehmer/innen. Die Kursleitung übernimmt keine Haftung für entstehende Personen- oder Sachschäden anlässlich der Kursteilnahme.

Mitbringen, Kleidung, Vorbereitung
Trage bequeme, lockere Kleidung wie z. B. Trainer oder Jogginganzug. Vermeide Kleidungsstücke, die dich einengen. Matten, Sitzkissen und Decken sind vorhanden.

Komm wenn möglich pünktlich zur Yoga-Lektion. Es lohnt sich einige Minuten früher da zu sein. Nutze die Zeit, um innerlich zur Ruhe zu kommen. Wenn du magst, leg dich auf die Matte bis zum Kursbeginn.

Essen und Trinken
Übe nie direkt nach einer Hauptmahlzeit Hatha-Yoga, warte ca. 1,5 bis 2 Stunden. Es gibt gewisse Übungen, welche die Verdauung anregen und direkt nach dem Essen geübt werden können. Nach dem Kursbesuch genügend stilles Wasser oder Tee trinken.

Einschränkungen
Wir üben eine sanfte Art von Yoga. Horche auf dich selbst und gehe beim Dehnen nie über die Schmerzgrenze.

Es gibt gewisse Übungen, die du meiden solltest, falls du gewisse körperliche Einschränkungen hast wie hoher Blutdruck, Herzprobleme, Schilddrüsen-Überfunktion, akute Augenprobleme (z. B. hoher Augendruck), Bandscheibenvorfall, Schleudertrauma usw. Bitte informiere mich bei Kursbeginn über allfällige gesundheitliche Beschwerden und kläre wenn nötig mit Arzt / Ärztin bzw. Gesundheitsberater/in ab, ob ein Kursbesuch sinnvoll ist.

Während dem Üben sage ich an, welche Übungen bei welchen Einschränkungen nicht praktiziert werden sollten. Beim genauen Spüren merkst du von selbst, welche Übungen dir gut tun. Zwinge dich nie und lasse Übungen weg, falls sie dir nicht gut tun.

Schwangerschaft
Bis zum 3. Monat der Schwangerschaft können noch alle Übungen praktiziert werden. Ab dem 4. Monat müssen gewisse Übungen weggelassen oder durch andere ersetzt werden. Es gibt sehr gute Übungen, die als Vorbereitung für eine komplikationsfreie Geburt geeignet sind. Bitte informiere mich zu gegebener Zeit über die Schwangerschaft.

Menstruation
In Indien wird geraten, dass man während der Menstruation die anstrengenden Übungen und Umkehrübungen wie die Kerze weglässt. Spüre selbst, was dir gut tut. Meide vor allem Übungen, welche auf den Unterleib Druck ausüben. Du kannst dich in dieser Zeit entspannen oder Atemübungen praktizieren. Es gibt aber auch sehr gute Übungen, die Menstruationsschmerzen lindern wie z. B. Bhadrasana (sanfte Stellung).

Teilnahme
Wenn du Erfolg im Yoga haben möchtest, solltest du regelmässig üben. Am Anfang reicht es, wenn du einmal in der Woche zu den Yoga-Lektionen kommst. Mit der Zeit kannst du auch zu Hause an einzelnen Tagen üben. Ruhe, Zufriedenheit und Harmonie kommen von innen. Hektik und Stress verhindern diese Ruhe. Nur regelmässiges Üben kann diese von aussen kommende Unruhe neutralisieren.

Abmeldung
Eine Abmeldung ist grundsätzlich nicht erforderlich. Ich bin jedoch dankbar, wenn ich Bescheid weiss. Bitte auf Telefonbeantworter sprechen, eine E-Mail senden oder ein SMS (Mobile-Nr. wird den Kursteilnehmenden bekannt gegeben).

Leitung
Cristina  Bisang-Vellini, dipl. Yogalehrerin mit Zusatzausbildung in Yogatherapie.
Ausgebildet 2004/2005 durch den indischen Lehrer Paramapadma Dhiranandaji, Jean-Pierre Wicht, dipl. Yogalehrer SYG, Nora Kowalski (Yogatherapie) und im 2012 durch Iris Huber (Zusatzlehrgang).

Ich unterrichte Hatha-Yoga seit 2004. Ich freue mich, wenn du dich für den Yoga-Weg entscheidest und wünsche dir entspannende, kraftvolle und harmonische Stunden.